Neuseeland

Neuseeland

  • Du arbeitest maximal 30-40 Stunden/Woche
  • Du hast mind. 3 Tage/Woche frei
  • Bei 12 Monaten Aufenthalt hast du 4 Wochen Urlaub
  • Du bekommst mind. € 405-548 Taschengeld/Monat
Vorraussetzungen für AuPairs
  • Du bist zwischen 18 und 30 Jahre alt
  • Du hast keine Kinder
  • Du bist nicht verheiratet
  • Du kommst aus einem der folgenden Länder:   Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Malaysia, Malta, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Peru, Philippinen, Polen, Schweden, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Türkei, Ungarn, Uruguay, USA, Vietnam
  • Du hast  gute Kenntnisse der Englischen Sprache
  • Du hast mindestens 4.200 NZD
  • Du kannst dir die Reise in das Gastland leisten
  • Du warst noch nie in Neuseeland mit einem Working Holiday Visum

Wenn du alle Fragen mit „ja“ beantwortet hast – Neuseeland erwartet dich!

In Neuseeland gibt es kein offizielles AuPair Programm, deshalb empfehlen wir dir, mit dem Working Holiday Visum nach Neuseeland zu reisen.

Wenn du eine oder mehrere Fragen mit „nein“ beantwortet hast fehlen dir leider wichtige Voraussetzungen, um nach Neuseeland als AuPair zu gehen.

Ein Working Holiday Visum wird in der Regel nur einmal ausgestellt. Hier gilt es bestimmte Altershöchstgrenzen zu beachten. AuPairs aus Australien, Neuseeland, Japan, Hongkong, Südkorea und Taiwan müssen bei Antragsstellung zwischen 18 und UNTER 31 Jahren alt sein, für Kanada gilt die Altershöchstgrenze von 35 Jahren. 

  • ausgefülltes Antragsformular
  • gültigen Reisepass, der auch nach Ablauf des Aufenthaltes mindestens drei Monate lang gültig ist
  • ein aktuelles Passbild (35 x 45 mm)
  • eine Kopie des Rückflugtickets oder eine Kopie einer Flugreservierung (Hin-Rückflug)
  • den Nachweis über eine abgeschlossene Krankenversicherung
  • den Nachweis über ausreichend finanzielle Mitteln für den Aufenthalt